Kurse 2023

 

Nachfolgend finden Sie eine Auflistung der Kurse – nähere Informationen zu den Kursen und Kursleiter*innen finden Sie, wenn Sie auf die entsprechenden Kursbezeichnungen und Namen klicken …


12.1 Papierschöpfen – von der Faser zum Blatt

→ Informationen zum Kurs
→ Kursleiter: John Gerard
Erleben Sie handgeschöpftes Papier als künstlerisches Medium! Hierfür erlernen Sie alle handwerklichen Fertigkeiten, die zur manuellen Papierherstellung gehören, und erwerben Kenntnisse über die Fasern und deren Pigmentierung. Sie werden in die Technik des Papiergusses eingeführt, die Ihnen ermöglicht, mit dem flüssigen Medium Papier individuelle Bilder zu gestalten.


12.2 Cyanotypie – Überblick verschiedener fotografischer Edeldruckverfahren

→ Informationen zum Kurs
→ Kursleiter: Heiko Symann
In den vergangenen Jahren haben die alten, analogen Fototechniken eine Renaissance erlebt, so u. a. auch die Cyanotypie, oder auch Blaudruck genannt. Zur Herstellung werden Bilder anstatt auf Papier als Negativ auf eine Folie gedruckt. Mittels UV-Belichtung im Kontaktverfahren wird das Bild dann auf ein entsprechend präpariertes Papier übertragen. Dabei entstehen ganz normale Bilder, aber, überaus reizvoll, eben in Blau. Ziel ist es, die entsprechenden Prozesse zu erlernen, es entstehen keine giftigen Stoffe. Wer möchte, kann das ohne allzu große Kosten zu Hause mit einem Starterpaket weiterführen.
Erfahrungen in der Bildbearbeitung wären gut, jedoch wird auch dies ausgiebig besprochen. Faszination an der Natur zu einem Ausdruck zu verhelfen.


12.3 Die Techniken des Linolschnitts

→ Informationen zum Kurs
→ Kursleiter: Philipp Hennevogl
Eigentlich ist es ganz einfach: Der Ausgangspunkt ist ein Bild, gezeichnet auf Linoleum. Ob in schwarz/weiß oder in Farbe, ergänzt mit Strukturen, dekoriert mit Mustern, wird es mit dem Messer neu gezeichnet.
In diesem Kurs haben Anfänger und Fortgeschrittene die Möglichkeit, an eigenen Motiven und Themen in unterschiedlichen Techniken des Linolschnitts zu arbeiten. Dabei wird der Umgang mit Schnittmessern, Druckutensilien, Farben und Papier eingehend gezeigt und erläutert. Vielfältige Techniken können ausprobiert, geübt und in kleinen Auflagen von Hand gedruckt werden.
Nach dem Kurs werden die Teilnehmer*innen in der Lage sein, selbständig weiter zu arbeiten.


12.4 Papier – Buch – Spiel. Gestalten mit und auf Papier

→ Informationen zum Kurs
→ Kursleiterin: Marlis Maehrle

Mit den Händen den Fasern des Papiers folgen und die individuellen Eigenschaften verschiedenartiger Papiersorten (Büttenpapier, Packpapier, Seidenpapier, Aquarellkarton, …) erforschen. Daraus entstehen Muster einfacher Buchformen, indem ein individueller Blick auf Falzungen, Heftungen, Umschlag- und Seitengestaltung geworfen wird. Techniken der Oberflächenbehandlung wie Wachsen, Perforieren, Prägung, Einschnitte, Benähen, Reißen, transparente Überlagerungen etc. werden durchgespielt – und man kann sich auch von „buchfremden“ Techniken inspirieren lassen und Materialien zweckentfremden, um einzigartige Künstlerbücher (oder auch Objekte) entstehen zu lassen.


12.5 Die Kunst des Stufensiebdrucks – Farbschicht um Farbschicht zum fertigen Bild

→ Informationen zum Kurs
→ Kursleiterin: Gwendolyn Rabenstein
Machen Sie aus ihrem Lieblingsbild einen Siebdruck! Mit handgeschnittenen Druckfilmen und der photomechanischen Schablone lernen Sie die vielseitigen Möglichkeiten des Siebdrucks für das künstlerische Schaffen kennen. Schritt für Schritt drucken wir das Motiv in kleiner Auflage auf Papier oder Leinwand. So entsteht ihre ganz persönliche Serigraphie.
Erleben Sie die Faszination dieser Drucktechnik – ohne Maschine und Lösemittel­einsatz im Handsiebdruck mit speziellen Farben auf Wasserbasis.


12.6 Flora Aurelia

→ Informationen zum Kurs
→ Kursleiterin: Barbara Duisberg

Von jeher fasziniert uns Menschen Gold. Das kostbare Material als Malgrund ist eine besondere Herausforderung, mit der sich Künstler bis heute immer wieder auseinandersetzen. Die Motive für diesen Kurs sammeln wir in der Natur und erforschen gemeinsam die Vielfalt an Formen. Für die Umsetzung gibt es keinerlei stilistische Grenzen. Von der naturwissenschaftlich /analytischen Widergabe bis zum poppigen Abstraktionsgrad floraler Strukturen ist alles denkbar.

Das Erproben unterschiedlicher Techniken ist ausdrücklich erwünscht. Jedem Teilnehmer stehen dafür mehrere vergoldete Tafeln in unterschiedlichen Größen zur Verfügung, um die Ergebnisse seiner Schatzsuche auf Gold zu bannen.


12.7 Fotografie – eine universelle visuelle Sprache

→ Informationen zum Kurs
→ Kursleiter: Andreas Langen
Dieser Workshop möchte dazu beitragen, sie genauer und persönlicher zu sprechen. Die individuellen Projekte der Teilnehmer*innen stehen dabei im Mittelpunkt. Bringen Sie Ihre Ideen und in Arbeit befindlichen Projekte mit! Der Kurs ist offen für alle fotografischen Verfahren, Strategien, Genres und Geschmäcker.
Kleine Einheiten von Historie und Theorie, sowie Seitenblicke auf ausgewählte Projekte anderer Kamerakünstler bereichern den Tagesablauf. Außerdem haben wir eine verlässliche Unterstützung in Fragen digitaler Technik: Ein langjähriger Trainer für Office-Software wird beim Umgang mit Rechnern und Programmen helfen.
Erfahrungsgemäß ist es sinnvoll, nur mit bekannter und erprobter digitaler Ausrüstung an den Start zu gehen. Ziel des Ganzen ist die lustvolle (!) Schärfung des Blicks, des Handhabens von und des Nachdenkens über Fotografie.


12.8 Experimentelle Drucktechniken

→ Informationen zum Kurs
→ Kursleiterin: Linda Schwarz
Experimentierfreude ist das Motto dieses Kurses. Die Tradition der Druckkunst trifft auf neue Drucktechniken ohne Säure und Lösungsmittel: Fast-Image-Transfer, Collagraphie, Polyester- und Papierlitho, div. Monoprintverfahren in Kombination mit Collagetechniken auf Papier und anderen Bildträgern. Diese Techniken eröffnen neue Variationsmöglichkeiten, die mit Ihrem Ideenkonzept individuell kombiniert und weiterentwickelt werden können. Grundlagen der Drucktechnik sollten vorhanden sein, um dann die eigene Palette der AusDRUCKsmöglichkeiten zu erweitern.


12.9 Schwarze Kunst – setzen und drucken

→ Informationen zum Kurs
→ Kursleiterin: Christel Schulte
Texte gestalten – am PC für jeden machbar. Im Kurs werden Ihnen die Grundlagen der alten Handwerkstechniken des Setzens und Druckens vermittelt. Wir arbeiten mit traditionellem Material und Werkzeugen: Blei- und Holzlettern, Winkelhaken, Setzlinie, Pinzette, Kolumnenschnur, Ahle. Die Drucke werden auf Handpressen gefertigt. In Zeiten schnelllebiger digitaler Medien und Informationsüberflutung bietet der Blick auf das aussterbende Handwerk Buchdruck eine faszinierende Entschleunigung.


12.10 Kalligrafie der Moderne -„Schnörkellos-Schrift des Jugendstils“

→ Informationen zum Kurs
→ Kursleiter: Rolf Lock

„Mit einem Lächeln begegnen wir ihnen. So leicht und licht schweben sie auf uns zu – Frühlingsbuchstaben.
Es waren die Schriftkünstler des Jugendstils die unkonventionell und experimentierfreudig die Grundlagen moderner Schriftgestaltung legten. Aus dieser ästhetisch-radikalen Erneuerungsbewegung erwuchsen neue großartige Schriften. Dynamische Bewegung im Schriftkörper, aber auch kühle elegante Buchstaben, beides ließ der Jugendstil zu. Leider wurde dieser hoffnungsvolle Zweig der Schriftgeschichte durch den ersten  Weltkrieg und die anschließende wirtschaftliche Depression fast zum Erliegen gebracht. Doch Totgesagte leben länger. Denn zu einer regelrechten Wiedergeburt kam es in den „Swinging Sixties“. Nach einer Zeit der puristisch funktionalen Lettern bewegten sich die Buchstaben (vielleicht psychodelisch inspiriert?) wieder. Und immer weiter fließen diese Formen, Gedanken und Ideen bis in unsere Gegenwart hinein. Ein kaum entdeckter Schatz der im Kurs „Kalligrafie der Moderne“ gemeinsam miteinander entdeckt werden soll.“