Die Sommerakademie

Malerisch eingebettet inmitten von Weinbergen liegt Homburg am Main.

In den Räumen der Papiermühle Homburg, einem Komplex aus dem 17. Jahrhundert, und im  Schloss Homburg, einem Fachwerkbau aus dem 16. Jahrhundert, finden die Kurse der Sommerakademie statt. Ergänzend nutzen wir Räume, die uns für die Akademie-Woche zur Verfügung gestellt werden: Die Schloss-Scheune der Gemeinde Homburg direkt am Schlossplatz und die renovierte Scheune eines Weinguts.

Ein lebendiger, interdisziplinärer Austausch ist Ziel unserer Workshops – Homburg ist ein kleiner Ort und so liegen alle Kursorte nur wenige Gehminuten auseinander. Ergänzt werden unsere Kurse durch ein kreatives, spannendes Rahmenprogramm mit Qi Gong, Vorträgen, Nachtkonzerten, Weinkultur/-verkostung und Genuss.

Individuelle Betreuung in kleinen Gruppen durch erfahrene, international bekannte Dozenten und professionelle Werkstätten und Ateliers sichern das hohe Niveau der Sommerakademie.

Die Sommerakademie endet freitags mit dem Rundgang, in dem alle Kurse die Werke der Kurswoche präsentieren und erläutern.

Wir freuen uns, dass die Bräuscheuere, ein kleiner Brauerei-Gasthof im Herzen von Homburg, den Mittagsimbiss für die Teilnehmer der Sommerakademie serviert: kleine, feine Gerichte – zu einem fairen Preis –in der gemütlichen Gaststube oder im Innenhof.

Tipp:

Sie möchten einen Kurs der Sommerakademie Homburg verschenken?
Ein Gutschein als gelungene Überraschung!

Melden sie sich bei uns!