M 8.1. Cembalo und Fortepiano

Kursbeschreibung:

»Frei und streng«, beide Stile werden von einem »Clavieristen« im 17. und 18. Jahrhundert gefordert, so in den freien Praeludien, Phantasien bzw. in den Tänzen und kontrapunktischen Werken. Ein schönes Thema, um die Literatur des italienischen Barock und der deutschen Claviermusik von Froberger und Bach über Haydn und Mozart bis zu Schubert zu studieren!
Für den Kurs stehen prächtige italienische Cembali des 17. und 18. Jahrhunderts und verschiedene deutsche Hammerklaviere des 18. und frühen 19. Jahrhunderts aus der Sammlung von Schloss Homburg zur Verfügung, deren Klangwelt es zu entdecken gilt.

Die Teilnehmer geben zum Kurs bitte ihre Repertoire-Wünsche an und erhalten auf Wunsch auch Vorschläge zum Konzertieren mit Sängern, Flötisten oder Violoncellisten.

Kursleiter:
Michael Günther

Teilnehmer:
6–10 Personen

Ort:
Schlosss Homburg

Kursgebühr:
Samstag – 1 Tag (100 €)
Samstag und Sonntag – 2 Tage (150 €)
Samstag bis Montag – 3 Tage (200 €)
Samstag bis Dienstag – 4 Tage (260 €)
Samstag bis Mittwoch – 5 Tage (320 €)
Samstag bis Donnerstag – 6 Tage (380 €)
Teilnahme als Hörer – 25 € je Tag